Deutsch | English

Über uns

Geschäftsführer ist Prof. Dr.-Ing. Bernd Meyer, Professor für Energieverfahrenstechnik und thermische Rückstandsbehandlung und Direktor des Instituts für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen. Er ist international anerkannter Experte auf dem Gebiet der Hochtemperaturkonversion von Kohle, Erdöl und Erdgas sowie Biomasse. Die Mitgesellschafter sind führende Fachexperten auf ihren Gebieten.

„Mit gebündelter Fachexpertise garantieren wir die hohe Qualität der von DBI-Virtuhcon GmbH angebotenen Dienstleistungen.“, so Geschäftsführer Bernd Meyer .

Die Kooperation mit der TU Bergakademie Freiberg, insbesondere mit dem Institut für Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen, ermöglicht die bedarfsgerechte Durchführung experimenteller und analytischer Arbeiten zur Absicherung und Validierung der Leistungen.

Die wesentlichen Kompetenzen der Gründungsgesellschafter sind:

Prof. Bernd Meyer

Prof. Dr.-Ing. Bernd Meyer

Geschäftsführer

Expertise – mehr als 40 Jahre Erfahrung in:

  • Technologien zur Vergasung fester, flüssiger und gasförmiger Energierohstoffe
  • Thermochemische Konversionsprozesse von niedrigen bis zu hohen Temperaturen (Pyrolyse, Vergasung, Verbrennung)
  • Brennerentwicklung für die Feststoffvergasung und gasförmige Einsatzstoffe
  • Anlagen und Gesamtkonzepte zur stofflich-energetischen Energierohstoffnutzung
  • Troubelshooting
  • Gutachten
  • Patente
Dipl.-Ing. Olaf Schulze

Olaf Schulze

Prokurist

Expertise

  • Betrieb großtechnischer Vergasungsanlagen (Forschung und kommerzieller Betrieb)
  • Entwicklung von Vergasungsverfahren für Kohle, Gas und Biomassen:
    • Engineering, Bau, Inbetriebnahme, Betrieb von Pilot- und Demoanlagen
    • Engineering für Kohlevergasungsanlagen, insbesondere chinesischer Markt
    • Patente
Dr.-Ing. Stefan Guhl

Dr. Guhl

Gesellschafter

Expertise:

  • Chemische Charakterisierung von Brennstoffaschen und Prozessproben (Schlacken, Agglomerate, Ansätze)
  • Viskosität, Dichte, Oberflächenspannung und Benetzungsverhalten von Schlacken
  • Untersuchung der Schlackebildung sowie der Wechselwirkungen zwischen Fest-, Flüssig- und Gasphase bei hohen Temperaturen und unterschiedlichen Atmosphären (reduzierend/oxidierend)
  • Modellierung des Asche-/Schlackeverhaltens auf Grundlage des chemischen Gleichgewichtes (Aufschmelz- und Erstarrungsverhalten, Mobilisierung von Schad- und Störstoffen, Ansatzbildung)
Dr.-Ing. Andreas Richter

Dr. Richter

Expertise:

  • Gesamtreaktorsimulation (CFD) für Feststoff-Vergasung und Erdgasreformierung
  • Schlackefilm-Modellierung und Berechnung
  • Modellierung von Partikelphänomenen in HT-Konversionsprozessen (Stoff- und Wärmeübergang, Pyrolyse, Vergasung, Morphologieänderung)
  • Auslegung und Berechnung von Versuchsreaktoren
  • CFD-Simulation von Teilsystemen in Hochtemperatur-Prozessen
  • Software-Entwicklung